Bild1 Bild2 Bild3 Bild4 Bild5

Institut für sozialpolitische
und gerontologische Studien

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Bild5


Das Institut ISGOS führt regelmäßig eigene Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse zu sozialpolitischen und gerontologischen Fragestellungen durch.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sowie einen Rückblick über bereits abgeschlossene Tagungen und Ausstellungen.

Anmelden können Sie sich zu den einzelnen Veranstaltungen auch gleich online. Einen Link zum entsprechenden Anmeldeformular finden Sie direkt bei den jeweiligen Veranstaltungen.

Bei Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen erreichen Sie unser Tagungsbüro auch unter der Telefonnummer 030/318 08 294, montags bis donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr. 

Unsere aktuellen Seminarprogramme; Fachseminarreihe A + B

Termin Mai 2019

Seminarprogramm Reihe A:

Wohn- Pflegeangebote vom Betreuten Wohnen bis zu Pflegewohngemeinschaften
-Merkmale, Leistungen, Kosten-

Programm:

Der Trend zu kleinräumigen Pflege- und Betreuungseinheiten hält unvermindert an. Mit dem Gesetz über unterstützende Wohnformen in Niedersachsen (NuWG, ab 01.07.2016) sollten Rahmenbedingungen geschaffen werden, die alternative Wohnformen entstehen lassen.
Was benötigen ambulante Dienste um Pflege-Wohngemeinschaften zu gründen? Sind Kooperationen im Betreuten Wohnen mit Tagespflegeeinrichtungen erfolgreich? Welche Perspektiven eröffnen sich für Träger stationärer Einrichtungen und Krankenhäuser mit leerstehenden Gebäudeteilen.

Seminarinhalte:
Merkmale Betreuter Wohnformen mit Beispielen 
Pflegewohngemeinschaften, Betreutes Wohnen, Tagespflege, Organisation und Konzeption, rechtliche Rahmen NuWG, HeimMindBauV, Baurecht, Brandschutz.

Finanzierung der Pflege- und Betreuung
Leistung und Kosten von Pflege-WGs, PSG II
Vergleich ambulant und stationär
Tagespflege und Betreutes Wohnen

Personaleinsatz
Tagesablauf und Präsenzkräfte in ambulanten WG's,
Qualifikationen.

Verträge
Mietvertrag und Nebenkosten
Lebenshaltungskosten, Pflegevertrag und Betreuungsvertrag
Vorgehen bei Umwandlung von stationär in ambulante Strukturen bei der Vertragsgestaltung 

 

Hier können Sie sich online anmelden.

06.05.2019 in Hannover,  19101 A


Frühbucher bis 18. März 2019  255,- Euro zzgl. 19% MwSt.

Normaltarif ab 19. März 2019  295,-  Euro zzgl. 19% MwSt.

 

Seminarprogramm Reihe B:

Architektonische Anforderungen an Pflegeeinrichtungen im Neubau und im Bestand
-Ambulante, stationäre und teilstationäre Angebote-

Programm:

Ambulante wie auch stationäre Pflegeeinrichtungen unterliegen ständigen Anpassungsprozessen. Stationäre Pflegeeinrichtungen im Bestand weisen häufig einen erheblichen Modernisierungsbedarf auf. Ab wann ist eine Modernisierung noch sinnvoll? Sollten besser ambulante Strukturen aufgebaut werden? Anbieter ambulanter Pflegeangebote im Betreuten Wohnen, in Wohngemeinschaften oder Tagespflege müssen sich neu ausrichten. Welche Voraussetzungen sollten bei ambulanten WGs oder auch bei stationären Pflegeangeboten vorliegen? Was ist zu beachten?  

Seminarinhalte:

Bauliche Anforderungen / Standards in Einrichtungen der Pflege, Planungsgrundlagen:
Stationäre Pflegeeinrichtungen im Vergleich zu ambulanten Wohn- und Pflegeangeboten - Neubau und Bestand
NuWG mit HeimMindBauV, DIN 18040-2/-2(R), Landesbauordnung, Sanitärbereiche: VDI 6008, VDI 6000, Brandschutz

Richtmaße, Raumgrößen und Raumprogramme
Größen von Wohneinheiten in Betreuten Wohnformen und WGs stationär und ambulant, Tagespflegeeinrichtungen 
Individualräume, Bäder, Gemeinschaftsräume

Orientierung und Barrierefreiheit
Außenbereiche
Zugänge und Flure
Orientierungen 

Farb- und Lichteinsatz
Farbgestaltung, Beleuchtung - Stärke und Qualität
Stationär: (Teil-)Umwandlung in ambulante Strukturen?

 

Hier können Sie sich online anmelden.

07.05.2019 in Hannover,  19201 B

Frühbucher bis 18. März 2019  255,- Euro zzgl. 19% MwSt.

Normaltarif ab 19. März 2019  295,-  Euro zzgl. 19% MwSt.

 

Tagungsprogramm zum downloaden